Qualitätstests und Zertifizierungen für Unterhaltungselektronik-Geräte

Messungen

Schwächen der Signalqualität von Geräten führen dazu, dass Geräte oder Geräteketten ihr volles Potenzial nicht entfalten können. Als spezialisiertes und erfahrenes Testlabor bestimmen wir deshalb die Qualität der Audio- und Video-Anschlüsse peinlich genau:

– objektiv mit Hilfe unserer Messgeräte
– subjektiv dank der langjährigen und fundierten Erfahrungen unserer Spezialisten
– reproduzierbar aufgrund exakt festgelegter Grenzwerte und ausgefeilter, dokumentierter Testverfahren

Gerade aufgrund unserer intensiven Zusamenarbeit mit der Fachpresse verlieren wir dabei nie den Blick auf das Machbare und die Erfordernisse des Marktes.

Audio-Messungen

Wichtige und von uns überprüfte Kriterien im Bereich Audio sind beispielsweise:

– maximale Ausgangsleistung an verschiedenen Impedanzen (Wattangabe bei Verstärkern)
– Empfindlichkeit (bei Lautsprechern, Eingängen und Tunern)
– Störgeräusche (signal to noise, SNR)
– Klangtreue (Frequenzgang, Pegelabweichungen im Frequenzbereich)
– Kanaltrennung (Übersprechen L/R)
– Verzerrungen (THD+N, Klirrgang)
– Qualität des Digitaltons (Jitter)
– Impedanzgang (beispielsweise minimale Impedanz von Lautsprechern)
– Gleichlaufschwankungen (Wow and Flutter)

Tests in Bezug auf die Tonqualität – Das Testlabor AV T.O.P. Messtechnik bietet viele Arten der Audio-Messung. Beispielsweise für Lautsprecher, Verstärker, Kopfhörer, Settop-Boxen und Player aller Art.

Video-Messungen

Wichtige und von uns überprüfte Kriterien im Bereich Video sind beispielsweise:

– Bildauflösung (Videofrequenzgang)
– Graustufenlinearität (Gamma)
– Farbtreue (Vektorsop, CIE Farbsegel)
– Saumkanten (Überschwinger am 2T-Impuls)
– Verzerrungen (geometrische Verzerrungen)
– Bildrauschen (Luminanz- und Chroma-Noise)
– Signalpegel (Whitelevel, Blacklevel)
– Stabilität (Field-Jitter, Line-Jitter)
– Kontrastverhältnis (gemessen in ANSI, On/Off)
– maximale Helligkeit (gemessen in Lumen, cd/m2)
– Vollbilddarstellung (De-Interlacing, Scaling)
– Tunerempfindlichkeit (gemessen in dBµV)
– Sehtest (subjektiv durch Spezialisten)

Neben Standard-Messungen im Bereich SDTV, sind wir auch in der Lage, HDTV-Messungen anzubieten:

– Bildqualitätsanalyse am HDMI-Ausgang
– Protokollprüfungen (EDID) am HDMI-Ausgang
– Konformitätserklärungen für HD-Standards „HD ready“ und „HD ready 1080p“

Vektordiagramm – Farborte an den elektrischen Videoausgängen werden mit Hilfe unserer Messgeräte ebenso genau bestimmt wie bei Fernsehern und Projektoren auf optischer Basis.

optische Messungen

Wichtige und von uns überprüfte Qualitätskriterien im Bereich Optik sind beispielsweise:

– Farbraum
– Farbort / Farbtemperatur
– Gamma / Graustufenlinearität und Greytracking
– Auflösung
– Helligkeit
– Kontrast (auch ANSI)

Zur Messung von Farben setzen wir unter anderem das Spectrophotometer CS-2000 von Minolta ein.